... im Internet

Hier eignen sich vor allem die Formate MP4 und WebM. Gerade das Format MP4 liefert durch speziell entwickelte Kompressionsverfahren ohne erkennbaren Qualitätsverlust sehr kleine Datenmengen. Durch die geringen Datenraten werden lange Ladezeiten vermieden.

Um einen Film bei YouTube einzustellen, eignet sich mehr oder weniger jedes Format, da die angelieferten Filme von YouTube intern noch einmal mit einem eigenen Kompressor kodiert werden. Um Qualitätsverluste zu vermeiden sollte man daher vor allem darauf achten, Filme in einer entsprechend hohen Qualität bereitzustellen.