Voice-over

Wenn Unternehmensfilme Interviews oder Statements enthalten und die Filmfassung in einer anderen Fremdsprache geplant ist, werden die Aussagen mit einem „voice over“ versehen. Man hört dabei den Originalton, also die Aussage des Interviewpartners leicht im Hintergrund, während die Stimme des OFF-Sprechers in der Übersetzung darüber gelegt wird. Meistens ist es notwendig, den Text nach der Übersetzung noch einmal in Länge und Formulierung anzupassen, so dass ein sprachkundiger Zuschauer den Bezug beider Sprachfassungen wahrnehmen kann.