Blende

Bei der Blende handelt es sich um eine mechanische Vorrichtung in Objektiven, mit deren Hilfe der Lichteinfall gesteuert wird. Die Blende besteht aus einzelnen Lamellen, die sich kreisförmig so ineinander verschieben, dass der Lichtdurchlass enger oder weiter und so das einfallende Lichtbündel kleiner oder größer wird. So wirkt sich die Blende unmittelbar auf die Stärke der Belichtung aus.

Sie erfüllt jedoch noch eine weitere wichtige Funktion: die Regulierung der Schärfentiefe. Bei einer kleineren Blendenöffnung  vergrößert sich der Bereich der Abbildung, der noch als scharf wahrgenommen wird; die Schärfentiefe nimmt beim Schließen der Blende also zu (und umgekehrt).